Nachrichten

Wacky Weekend 2018

Wir können uns vorstellen das man während der warmen Sommermonate gerne etwas anderes macht als fechten. Zeit für unser Wacky weekend!

Dieses Jahr waren wir beim Fort aan de Klop in Utrecht, eine alte Verteidigungsanlage (1819) auf einer kleinen Insel in der Utrechtschen Vecht. ‚Es sieht aus wie ein Festivalgelände‘ fand eines unserer Mitglieder. Schamlos Werbung machen kann man wenn die Location so toll ist.

[…]

Nationale Team Meisterschaften (NK Equipe) 2018

Damen Florett

Am Wochenende vom 23. und 24. Juni fanden die Nationalen Team Meistersachften in Purmerend statt. Sonntagmorgen traten Ellen, Lili und ich zusammen im Damen Florett an. Erst war es noch unsicher ob wir mitmachen durften, aber das klärte sich zum Glück noch rechtzeitig. Und mit Erfolg!

Wir mussten schon früh aus den Federn um pünktlich in Purmerend zu sein. Leider traten nur insgesammt 4 Teams an um um die Medaillen im Damen Florett zu fechten. Die anderen Teams kamen vom Schermcentrum Amsterdam, Hollandschermen und Scaramouche.

Unsere ersten Gegner waren die Damen von Hollandschermen (Alkmaar und Haarlem). Einer der stärksten Vereine der Niederlande, aber wir haben uns nicht abschrken lassen und gingen positief an den Start. Am Anfang der Partie viel es uns noch ein wenig schwer, aber schließlich haben wir mit 45-30 gewonnen. Im Finale mussten wir dan gegen die superstarken Damen vom Schermcentrum Amsterdam (SCA) antreten. Ihr Team bestand aus den Nummern 1, 2, und 3 der Nationalen Rangliste und einer Fechterin die während der Junior Weltmeisterschaften in Deutschland Bronze gewonnen hatte. Als Team wussten wir das es sehr wahrscheinlich unmöglich ist zu gewinnen, aber wir wollten nicht so hoch verlieren wie das Team das letztes Jahr 45:7 gegen dieses Team verloren hatte. Desshalb hatten wir uns drei Ziele gesetzt: 1. Mit mehr als 7 Punkten werden wir zufrieden sein. 2. Mit mehr als 14 Punkten werden wir sehr Froh sein. Und Nummer 3? Vorallem Spaß haben.

Alle Ziele haben wir erreicht! Wir haben 16 Punkte gemacht, wovon Lili alleine 12 gemacht hatte! Und Spaß? Den hatten wir sicher! Trotz dessen, dass nur 4 Teams angetreten sind, sind wir sehr Stolz auf unsere Medaille!